Dokumentenlenkung

Im Sinne der ISO ist die Dokumentlenkung erfüllt, sobald die Erstellung, die Überprüfung, die Genehmigung, die Verteilung und der Einzug alter Versionen definiert und lückenlos nachvollziehbar ist. Auf dieser Definition des Dokumentenflusses bauen die verschiedenen Akkreditierungs- und Zertifizierungsnormen auf.

Pike QMS stellt eine weitgehende Dokumentenlenkung in der Cloud 3 und Cloud 5 Version sicher. Sofern das Thema Dokumentenlenkung individualisierbar und in einem mehrstufigen Freigabe-Workflow benötigt wird, kann Pike QMS Business oder Pike QMS Enterprise im Rahmen eines Individualprojektes auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Durch automatisierte Dokumetenlenkung wird auch sichergestellt, dass die interne Verlinkung auf andere Prozesse dynamisch nachgeführt wird. Probleme durch statische Links, welche beispielsweise durch die Anpassung von Laufwerksstrukturen auftreten, können vermieden werden.

 Dokumentenlenkung mit Pike QMS